6-3-5 Methode

Datensatztyp:
  • Mikromethode
  • Kreativitätstechnik
Handout PDF-Export Erfahrung erfassen
Ideale Innovationsphasen für diese Methode:
  1. Innovationsphase
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6
  8. 7
  9. 8
  10. 9
  11. 10

Beschreibung

Die 6-3-5 Methode wurde im Jahre 1968 von Professor Bernd Rohbach entwickelt. Sie funktioniert auch sehr spontan ohne große Vorbereitung. Außerdem bietet sie eine Erfolgsgarantie mit noch ungeübten Teilnehmern. Diese Technik fördert als Problemlösungsverfahren besonders die Erzeugung von neuen, ungewöhnlichen Ideen beziehungsweise Lösungen in einer Gruppe von Menschen.

Innerhalb von kurzer Zeit entstehen mit 6-3-5 maximal 108 Ideen.

Die Bezeichnung ergab sich aus den optimaler Weise sechs Teilnehmern, die je drei erste Ideen produzieren und dann fünf Mal jeweils drei erste beziehungsweise daraus abgeleitete Ideen weiterentwickeln (6 Teilnehmer, je 3 Ideen, 5 Mal weitergeben).
  • Wirksam für radikale Innovationen
  • Wirksam für inkrementelle Innovationen und Verbesserungen
  • Wirksam für Herausforderungen mit mittlerer Komplexität
  • Wirksam für Herausforderungen mit niedriger Komplexität
  • Wirksam für alle Innovationstypen
  • P5 Ideenfindung (Ideengenerierung - Kreativphase - Inkubation)
  • P6 Ideenanreicherung (Ideenkombination - Ideenintegration)
Noch kein Premium?