Analogietechnik

Datensatztyp:
  • Mikromethode
  • Kreativitätstechnik
Handout PDF-Export Erfahrung erfassen
Ideale Innovationsphasen für diese Methode:
  1. Innovationsphase
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6
  8. 7
  9. 8
  10. 9
  11. 10

Beschreibung

Bei der Analogietechnik wird mithilfe von Analogien die Betrachtungsweise auf das Problem verändert, um neue Ideen zu provozieren.

Dazu werden Parallelen zu strukturell ähnlichen Dingen des täglichen Lebens ausgenutzt. Man geht davon aus, dass sich Erkenntnisse bei der Betrachtung analoger Situationen auf das ursprüngliche

Target rückübertragen lassen. Aus der Erfahrung kann ich berichten, dass diese Technik besonders bei eher Technik-orientierten Teams gut ankommt, weil sie eine gute Mischung aus einer straffen Methode und großen Freiheitsgraden bietet.

Die Analogietechnik ist im Besonderen eine Kreativitätstechnik zur Ideenfindung, die Merkmale (Eigenschaften, Attribute) der Aufgabenstellung beziehungsweise des Targets verwendet, um verwandte Situationen aufzudecken.
  • Wirksam für radikale Innovationen
  • Wirksam für disruptive Innovationen
  • Wirksam für inkrementelle Innovationen und Verbesserungen
  • Wirksam für Herausforderungen mit mittlerer Komplexität
  • Wirksam für Herausforderungen mit niedriger Komplexität
  • Wirksam für Marketinginnovationen
  • Wirksam für neue Geschäftsmodelle
  • Wirksam für Produktinnovationen
  • Wirksam für Serviceinnovationen
  • P5 Ideenfindung (Ideengenerierung - Kreativphase - Inkubation)
Noch kein Premium?