Confluence Dynagram

Datensatztyp:
  • Mikromethode
Handout PDF-Export Erfahrung erfassen
Ideale Innovationsphasen für diese Methode:
  1. Innovationsphase
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6
  8. 7
  9. 8
  10. 9
  11. 10

Beschreibung

Das Confluence Dynagram hat eine Radar-Form und ist damit ein mehrdimensionaler Konfigurator. Es kann dadurch die Eigenschaften von Prototypen und deren Abhängigkeiten untereinander und mögliche Einschränkungen erfassen und sichtbar machen.

Somit kann das Confluence Dynagram gerade Design Thinkings-Teams helfen, Abhängigkeiten zwischen einzelnen Faktoren und deren Auswirkungen im Profil des Prototypen zu sehen, zu diskutieren und daraufhin vor Erstellung eines Prototypen Ableitungen zu ziehen.

Erfahrungen aus Prototypentests können dann wiederum in das Confluence Dynagram eingepflegt werden. Durch das Abspeichern verschiedener Status wird dann eine Entwicklung der Prototypen dokumentiert und kann somit zur Reflexion genutzt werden.
  • Wirksam für radikale Innovationen
  • Wirksam für disruptive Innovationen
  • Wirksam für inkrementelle Innovationen und Verbesserungen
  • Wirksam für Herausforderungen mit hoher Komplexität
  • Wirksam für Herausforderungen mit mittlerer Komplexität
  • Wirksam für neue Geschäftsmodelle
  • Wirksam für Produktinnovationen
  • Wirksam für Prozessinnovationen
  • Wirksam für Serviceinnovationen
  • Wirksam für Technologieinnovationen
  • P1 Verstehen (Innovationssuchfelder identifizieren - Problemfindung)
  • P3 Beobachten (von Menschen - dem Umfeld - der Produktbenutzung)
  • P4 Synthetisieren (Leitfragen herstellen - Standpunkt ableiten)
  • P8 Early Prototyping (Testing direkt am Nutzer und Anwender)
Noch kein Premium?